Orientierungshilfe für die Bildungs- und Berufswahl

Jahrestagung der Schüler- und BildungsberaterInnen an der FH Pinkafeld mit dem Schwerpunkt „Gesundheit, Pflege & Soziales“

An der FH Pinkafeld fand heute die Tagung der Schüler- und BildungsberaterInnen statt. „Die richtige Ausbildung zu wählen ist nicht immer leicht. Oft ist die Entscheidung über die Berufswahl eine der schwierigsten im Leben. Die Schüler- und Bildungsberaterinnen und -berater leisten hier eine wichtige Arbeit, sie unterstützen die jungen Menschen dabei und können ihnen eine Orientierung geben“, so Bildungslandesrätin Mag.a (FH) Daniela Winker, die gemeinsam mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz die Tagung eröffnete. Im Mittelpunkt der Bildungsveranstaltung standen die Bereiche Gesundheit, Pflege und Soziales.

PH Burgenland-Rektorin Mag. Dr. Sabine Weisz verwies darauf, dass viele Menschen künftig in Berufen arbeiten werden, die man heute noch gar nicht kenne. „Wir wissen, dass die Bereiche Gesundheit, Pflege und Soziales auch in Zukunft ein großes Aufgabenfeld sein werden. Aber wie die Berufsbilder aussehen werden, wissen wir nicht.“ Auch aus diesem Grund seien die Weiterbildung bei Schüler- und BildungsberaterInnen und der Austausch so wichtig.

Schüler- und BildungsberaterInnen sind speziell ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer, die für Information, Orientierungshilfe, Entscheidungsvorbereitung sowie individuelle Beratung zur Verfügung stehen. Sie informieren über weiterführende Ausbildungsmöglichkeiten bzw. Ausbildungsalternativen, über Bildungsgänge, deren Eingangsvoraussetzungen und Abschlussqualifikationen. Schüler- und BildungsberaterInnen bieten Schülerinnen und Schülern bzw. deren Eltern individuelle Beratung an. Diese kann Laufbahnfragen und/oder andere persönliche Probleme betreffen.

Bildtext Jahrestagung der Schüler- und BildungsberaterInnen_1: Landesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler, Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Jürgen Neuwirth, Leiter Bereich Pädagogischer Dienst in der Bildungsdirektion Burgenland, und weitere Tagungsteilnehmer

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

Wolfgang Sziderics, 2. April 2019

  

Landesmedienservice Burgenland

7000 Eisenstadt, Landhaus, Europaplatz 1

Tel: 02682/600-2094

Fax: 02682/600-2278

post.oa-presse@bgld.gv.at

www.burgenland.at

Pressetext als PDF download